BTG begrüßt Senkung der Energiesteuer

Minden, 24.03.2022. Der BTG hat von Anfang an mit diversen Schreiben an die Ministerien Wirtschaft, Arbeit und Soziales, Finanzen und Verbraucherschutz sowie an etliche weitere Politiker die Forderung nach der Abschaffung, hilfsweise Senkung, weiter hilfsweise temporären Aussetzung oder Senkung der Energiesteuer herangetragen.


Die ursprüngliche Idee eines Tankrabattes war sehr unpraktikabel, diesbezüglich hat der BTG ebenfalls von Anfang an unmissverständlich Stellung genommen. Wir freuen uns deshalb sehr, dass die Bundesregierung einen Schritt in die richtige Richtung gemacht und die Energiesteuer – wenn auch zunächst befristet – gesenkt hat.


Diese vorübergehende Senkung sollte jedoch flexibel gestaltet sein und im Bedarfsfalle auch über den Drei-Monats-Zeitraum hinaus verlängert werden. Mittel- oder langfristig wäre es wünschenswert, die Energiesteuer komplett abzuschaffen oder zumindest flexibel zu gestalten, sodass der maximale Kraftstoffpreis von 1,60 € pro Liter zu keinem Zeitpunkt überschritten wird. Gegebenenfalls sollte die Energiesteuer durch eine CO2-basierte Steuer ersetzt werden, damit hätten auch alternative Kraftstoffe wie e-fuels eine reelle
Marktchance – gut für Ökologie und Ökonomie.

Über den BTG:
Der BTG ist ein bundesweit tätiger Fachverband für die Betreiber/innen von Tankstellen und der einzige in Deutschland tätige Fachverband für den Bereich Gewerbliche Fahrzeugwäsche. Er fungiert als engagierte Interessenvertretung seiner Mitglieder und bietet ihnen vielfältige Möglichkeiten der Fortbildung und des Knowhow-Transfers. Er organisiert Fachveranstaltungen und ist Herausgeber von Branchenpublikationen. Darüber hinaus stellt der Verband der interessierten Öffentlichkeit sachliche Informationen zu den Themen Tankstellen/gewerbliche Autowaschanlagen/Fahrzeugaufbereitung zur Verfügung und dient als Ansprechpartner und Vermittler gegenüber Industrie, Politik und Behörden, Medien und Öffentlichkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.