Kennt ihr eure Kundenbewertungen im Netz?

Manche Anlagenbetreiber werden jetzt sagen: „Kein Problem, ich habe gar keine Plattform.“ Aber lasst euch nicht täuschen, fast jede Autowaschanlage hat Bewertungen im Internet, egal ob gewollt oder nicht. Ich kann deshalb nur raten: Sucht euch selbst im Netz, reagiert auf negative Kommentare und belohnt positive Bewertungen.

Warum ist das so wichtig?

Gemischtwarenhändler Amazon hatte 1995 eine der ersten Plattformen, die es den Verbrauchern ermöglichte, Produktrezensionen zu veröffentlichen. Nach wie vor gehören genau diese Bewertungen zu den wichtigsten Quellen für Verbraucher. Das Internet hat zu einer neuen Kommunikationskultur geführt: Anbieter und Kunden kommunizieren öffentlich und auf Augenhöhe. Bewertungen stellen für viele Kunden eine Möglichkeit dar, die Professionalität und die Arbeitsweise des Unternehmens für alle sichtbar zu machen.ernehmens für alle sichtbar zu machen.

Wichtige Bewertungen im Internet finden Sie bei:

Google

Facebook

Twitter

XING

LinkedIn

Instagram

TikTok

Der Wert von Bewertungen

Durch den Onlinemarkt haben Kundenbewertungen einen sehr hohen Stellenwert erhalten. Gute Kundenbewertungen können die Umsätze erhöhen und schlechte Bewertungen bremsen sie.

Motive und Hintergründe

Aus diesem Grund solltet ihr die Bewertungen der Kunden akzeptieren und sich ihnen stellen. Meist handelt es sich um sogenannte Impulsbewertungen, die den Kunden dazu bewegen, eure Ware oder Dienstleistung wegen überdurchschnittlicher Zufriedenheit oder großer Enttäuschung zu bewerten.

Der Kunde und sein Bedürfnis

Seit euch bewusst, dass Kritiken und Fehler eine Chance darstellen, eventuelle Schwachstellen in Ihrem Unternehmen aufzudecken. Gutes Beschwerdemanagement kann dazu führen, neue Stammkunden zu gewinnen.

Schlechte Bewertung – was nun?

Wenn ihr zu Unrecht schlecht bewertet werden, bleibt immer sachlich und professionell. Für den Erfolg deines Unternehmens ist es besonders wichtig, auf negative Äußerungen nicht mit Gegenanschuldigen oder dem Rechtsanwalt zu drohen. Dies führt zum Bruch der Kundenbeziehung. Bei extremen Bewertungen oder übler Nachrede kann man jedoch rechtlich dagegen vorgehen.

10 Fakten zu Onlinebewertungen:

  1. Immer mehr Konsumenten suchen heute online nach Unternehmen
  2. Gut 80 % lesen Online-Bewertungen von Unternehmen
  3. Die meisten Nutzer lesen Reviews
  1. Immer mehr Konsumenten suchen heute online nach Unternehmen
  2. Gut 80 % lesen Online-Bewertungen von Unternehmen
  3. Die meisten Nutzer lesen Reviews
  4. Positive Bewertungen erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass ein Nutzer die Dienste dieses Unternehmens in Anspruch nimmt
  5. 78 % der Befragten vertrauen Online-Bewertungen genauso wie persönlichen Empfehlungen der Verwandtschaft
  6. Die meisten beurteilen ein Unternehmen anhand des Durchschnitts der Sterne-Bewertungen
  7. Die Nutzer vertrauen den Sternen, wenn mindestens 40 Reviews vorhanden sind
  8. Die Konsumenten lesen durchschnittlich 10 Bewertungen, bevor sie einem Unternehmen vertrauen
  9. Die Nutzer vertrauen aktuelleren Reviews mehr als veralteten
  10. 89 % lesen die Reaktionen der Unternehmen auf die Bewertungen

Quelle: brightlocal US

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.