Werbung

Social-Media ist schnelllebig und verändert sich stetig. Für erfolgreiches Marketing ist es
unabdingbar, sich mit den aktuellen Trends vertraut zu machen und sie in die eigenen
Marketingstrategien zu integrieren. Lassen Sie ihre Konkurrenz hinter sich, indem Sie mit
der Zeit gehen und die aktuell wichtigsten Trends in ihrer Social-Media Planung beherzigen.

Um für seine Follower relevant zu bleiben, ist es wichtig zu wissen, wie sich die Welt in
sozialen Netzwerken entwickelt und was die Nutzerinnen und Nutzer aktuell begeistert. Wo
geht der Trend hin und welche Tools und Strategien werden momentan am häufigsten
erfolgreich genutzt? Die wichtigsten Punkte haben wir hier zusammengefasst.
Videos auf TikTok
Kleinere Plattformen gewinnen zunehmend an Bedeutung. So auch TikTok, das für seine
kurzen Videoclips bekannt ist und bei jüngeren Nutzern großen Anklang findet. Da sich hier
nun ebenfalls viele potenzielle Kunden erreichen lassen, lohnt es sich, diese Plattform
neben Instagram und Facebook, ebenfalls für eigene Marketingzwecke zu nutzen. Speziell
für die Carwash Branche, sind kurze Videoclips vom Waschprozess denkbar. So könnte man
zum Beispiel die Fahrt eines schmutzigen Autos in die Waschanlage filmen, welches sauber
wieder herauskommt und so für einen kleinen Wow-Effekt sorgt. Zusätzlich ist es für
Unternehmen auf TikTok möglich, Werbeanzeigen zu schalten.
Video-Content
Durch die Zunahme von videobasierten Plattformen wie beispielsweise TikTok, wird Content
durch Bewegtbilder immer wichtiger. Der Vorteil von Videos ist, dass Informationen und
Emotionen viel besser vermittelt werden und dadurch die Aufmerksamkeit der Nutzer
schneller erreicht wird. Solche Inhalte lassen sich außerdem öfter konsumieren und werden
daher häufiger unter den Nutzern geteilt und verbreitet. Die große Beliebtheit von Stories,
Reels und IGTV zeigt, dass Videos in Zukunft auf sozialen Plattformen dominieren werden.

Vorheriger ArtikelNeues Kick-off Event zur Automechanika:
Nächster ArtikelReinigungs- und Pflegelösungen fürWerkstätten und Autohäuser

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein