Niedersachsen erlaubt Autowäsche

Rin in die Kartoffeln, raus aus die Kartoffeln – dieses Motto scheint die Niedersächsiche Landesregierung bei der Erarbeitung der „Verordnung über die Beschränkung sozialer Kontakte zur Eindämmung der Corona Pandemie“ zum Vorbild gehabt zu haben. Anders lässt sich das Hin und Hher und die mittlerweile mehrfach überarbeitete Fassung dieser Verordnung nicht erklären.

In der letzten Novelle vom Freitag vergangener Woche hieß es, dass Autowaschanlagen ab Samstag, 4. April geschlossen werden sollen. Heute, 2 Arbeitstage später rudert die Landesregierung zurück: Autowaschanlagen werden nicht mehr mit Handyläden und Telefonshops gleichgesetzt.

Allerdings ist im Text eine Formulierung, die schließen lässt, dass die Saugerplätze möglicherweise geschlossen bleiben sollten:

Hier geht es zur aktuellen Verordnung in Niedersachsen

Wie war das noch mit den Kartoffeln? Der Spruch stammt aus dem 19. Jahrhundert und umschreibt unklare Manöverstrukturen. Befehl von Oben: „Rin in die Kartoffeln und tarnen.“ Anderer Befehl von Oben: „Raus aus die Kartoffeln weil sonst der Flurschaden zu groß ist (und es im Winter nichts zu essen gibt).

Bis Ostern sind ja noch einige Tage und wir sind gespannt auf die nächste Verordnung.