Abscheider bequem warten – mit der neuen Mall-App

Mit der neuen Wartungs-App von Mall bleibt der Ordner mit dem Betriebsbuch im Büro – für Wartung und Eigenkontrolle reicht ein Smartphone.

Mit der neuen Wartungs-App RecaCheck von Mall können Betreiber von Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten die nach DIN 1999-100 vorgeschriebenen Wartungen und Eigenkontrollen jetzt einfach mit Smartphone oder Tablet durchführen. Die App ist kostenlos bei Google Play und im App Store erhältlich.
Regelmäßige Eigenkontrollen und Wartungen sind die Voraussetzung für den zuverlässigen und störungsfreien Betrieb einer Abscheideranlage. Nach der Teilnahme an einem Sachkundelehrgang können Betreiber die monatlichen Eigenkontrollen und halbjährlichen Wartungen selbst durchführen; mit der neuen App jetzt auch ganz einfach mit Smartphone oder Tablet. Die Menüführung der App sorgt dafür, dass keine wichtigen Messungen oder Daten vergessen werden. Die Messdaten werden protokolliert, als pdf-Dokument gespeichert und können anschließend per E-Mail verschickt werden, um sie im Büro auszudrucken und ins Betriebsbuch einzuheften. Innerhalb der Anwendung können außerdem Betreiber- und Anlagendaten gepflegt und Protokolle verwaltet werden.

Wasserschmidt GmbH stellt neues Schlammerkennungs- System vor

Wasserschmidt hat auf seinem Stand in Amsterdam vor allem zwei Produkte vorgestellt. Zum einen das neue automatische Schlammerkennungssystem und zum anderen die Anlage BioClassic, welche ebenfalls mit dem neuen Ultraschallgerät ausgerüstet werden kann. Oftmals werden noch Peilstäbe zur Messung des
Schlammgehalts eingesetzt, was zu Ungenauigkeiten der Messung führen kann. Wasserschmidt verwendet nun einen Ultraschallsensor, der den Schlammpegel genauestens misst und meldet, sobald die erlaubte Grenze überschritten wird. Das System erkennt gleichzeitig auch den organischen Schlamm und zeigt an, wann der Schlammfang geleert werden muss. Das Messsystem ist als separates Modul erhältlich und kann daher fast in jeder Anlage nachgerüstet werden. Das BioClassic-System reinigt Abwässer ohne Zusatz chemischer Hilfsmittel. Gemeinsam mit der MBBRTechnologie (Moving Bed Biofilm Reactor) sorgt das für eine Wassereinsparung von rund 95 Prozent und somit für eine Reduzierung der Betriebskosten.

Der Abwasserreinigungsprozess besteht aus drei Schritten: Ein Schlammfang sorgt für eine mechanische Vorabsetzung der Absetzstoffe. In der nächsten Phase werden die gelösten Substanzen vom Bioreaktor aus dem Abwasser entfernt.
Schließlich übernimmt der Lamellenabscheider die Nachreinigung, wonach das Wasser zur Wiederverwendung in der Autowäsche in den Vorratstank fließt.
Das System entspricht den europäischen Normen im Bereich der Ölabscheidung, sodass kein Ölabscheider erforderlich ist. Das Reinigungssystem garantiert geruchsneutrales und klares Prozesswasser, das der europäischen Badegewässerrichtlinie 2006/7/EG entspricht. Darüber hinaus wurde es vom
Deutschen Institut für Bautechnik zertifiziert. Das heißt, dass BioClassic die strengsten Anforderungen in Bezug auf Sicherheit und Zuverlässigkeit erfüllt.