http://carwashblog.de/wp-content/uploads/2022/06/Logovorlage-alle14-Tage.png

ISTOBAL Gruppe wächst 2021 um 13,4% und erreicht wieder das Umsatzniveau von vor der Pandemie

Gute Nachrichten vermeldet der spanische Waschanlagenhersteller ISTOBAL. Mit einem Umsatz von 145,7 Millionen Euro im Jahr 2021 hat sich das Geschäft nach dem pandemiebedingten Rückgang in 2020 wieder deutlich erholt und befindet sich auf dem Niveau von 2019

75% der Produktion geht in den Export

Frankreich, Italien, die USA, UK und Dänemark, das sind die wichtigsten Exportmärkte für das Unternehmen. Dabei hat sich im vergangenen Jahr die Umsatzsteigerung in den USA mit einem Plus von mehr als 43% besonders positiv ausgewirkt. Aber auch in Europa wächst das Unternehmen. So stehen in Italien, Schweden und Österreich jeweils mehr als 20% Plus in den Büchern.

Foto: ISTOBAL

Internationalisierung, Nachhaltigkeit und digitale Transformation

Im Jahr 2022 wird sich ISTOBAL weiterhin auf die Internationalisierung, Nachhaltigkeit und digitale Transformation konzentrieren, um seine Position in der Autowaschbranche auszubauen. Der kürzlich erfolgte Einstieg von Herrecha Inversiones (der Holdinggesellschaft von Hortensia Herrero) mit einer 22%igen Beteiligung am Kapital von ISTOBAL wird dazu beitragen, die strategischen Projekte und Expansionspläne des Unternehmens in den kommenden Jahren voranzutreiben.

Die Gruppe wird weiterhin neue Technologien nutzen, um bahnbrechende Lösungen zu entwickeln, die das Benutzererlebnis von Autowaschanlagen verbessern und dem Kunden einen Mehrwert bieten, indem sie die Rentabilität, Nachhaltigkeit und Sicherheit im Fahrzeugreinigungsgeschäft erhöhen.

 Zu diesem Zweck wird die digitale Transformation weiterhin eine Priorität innerhalb der Organisation sein, sowohl für die Entwicklung von Produkten als auch für die Prozesse und Strategien. Das Ziel von ISTOBAL ist die Schaffung einer datengesteuerten Kultur mit Business Intelligence auf allen Unternehmensebenen, die das Unternehmenswachstum und die Wettbewerbsfähigkeit fördert und die Effizienz der Produktionsprozesse steigert.

Im Hinblick auf die Nachhaltigkeit wird das Unternehmen weiterhin die Entwicklung von Lösungen fördern, die den Verbrauch von Wasser, Energie und Chemikalien bei der Fahrzeugwäsche reduzieren, ohne die Qualität des Endergebnisses zu beeinträchtigen.

Mit zehn Tochtergesellschaften und vier Produktionsstätten in Europa, Amerika und Asien wird ISTOBAL in diesem Jahr das Wachstum in wichtigen geografischen Märkten wie den Vereinigten Staaten und China vorantreiben. Darüber hinaus wird das Unternehmen im Jahr 2022 seine Präsenz auf den internationalen Fachmessen der Branche, mit der Teilnahme an mehr als einem Dutzend strategischer Events, verstärken.

ISTOBAL ist ein spanisches Unternehmen mit Sitz in Valencia (Spanien), führend in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Autowasch- und Fahrzeugpflegelösungen. Seit 1950 bietet das Unternehmen der Branche innovative Produkte für eine exzellente Fahrzeugpflege, die ein positives Erlebnis für die Endkunden garantieren.

Das Unternehmen exportiert seine Produkte in mehr als 80 Länder und arbeitet mit einem ausgedehnten Netz von Vertriebshändlern in der ganzen Welt zusammen. Es hat zehn Tochtergesellschaften und vier Fertigungs- und Endmontagewerke in Europa, Amerika und Asien. Derzeit entfallen 75 % der Produktion auf internationale Verkäufe.

Vorheriger ArtikelIFAT Munich 2022
Nächster ArtikelAllianz AUTO-REPORT

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein